Willkommen beim Arbeitkreis Gender und Gesundheit   Klicken Sie hier um den hervorgehobenen Text vorgelesen zu bekommen! Willkommen beim Arbeitkreis Gender und Gesundheit

Selbstverständnis des Arbeitskreises Gender & Gesundheit MV

Der Arbeitskreis Gender & Gesundheit MV ist der Zusammenschluss des Gemeinsamen Arbeitskreises Frauengesundheit und der Landesarbeitsgemeinschaft Männergesundheit Mecklenburg-Vorpommern in Mecklenburg-Vorpommern. In dieser Struktur soll die fachspezifische Arbeit beider Teile verstetigt und gebündelt werden.

Ziel des Arbeitskreises ist es, eine geschlechterdifferenzierte Betrachtungsweise von Gesundheitsförderung, Prävention und  Versorgung im Gesundheitswesen voranzubringen.

Mitglieder des Arbeitskreises bringen sich in gesellschaftliche Debatten ein, sensibilisieren für das Thema der geschlechtsspezifischen  Gesundheit und beeinflussen Entscheidungsfindungsprozesse, die mittelbar und unmittelbar due Frauen- und Männergesundheit berühren. Dies geschieht durch:

  • Organisation und Durchführung von Konferenzen und Workshops
  • Beteiligung an politischen Gremien z.B. in der Steuerungsgruppe „Gender und Gesundheit“ beim Sozialministerium des Landes MV
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu aktuellen Themen in der Gesundheitspolitik

Bei allen Aktivitäten erfolgt eine Akzentsetzung durch das Aufzeigen der Geschlechterperspektive in der jeweiligen Thematik.

Im Arbeitskreis engagieren sich Frauen und Männern aus verschiedenen Einrichtungen bzw. am Thema Interessierte. Der Arbeitskreis  ist eine offene Struktur, in der jedoch eine kontinuierliche und aktive Teilnahme von allen Mitgliedern sowohl an den Beratungen, als auch an Konferenzen und Workshops erwartet wird.

Zu speziellen Themenstellungen können Expertinnen und Experten in die Arbeit des Arbeitskreises punktuell bzw. zeitweise eingebunden werden.

 

Durch den Arbeitskreis Gender & Gesundheit MV beschlossen am 14.09.2011, geändert am 19.11.2015 in Rostock.

Klicken Sie hier um den hervorgehobenen Text vorgelesen zu bekommen!